header banner
Default

5 Anzeichen, dass Sie Schluss machen sollten


Wann sollte man sich trennen? Wir verraten fünf Anzeichen, die darauf hindeuten können, dass eine Trennung die bessere Entscheidung ist.

Wenn die ersten Beziehungszweifel in den Kopf schießen, kann das sehr überfordernd sein. Bevor man sich jedoch für einen Weg entscheidet, sollte man sich darüber im Klaren sein. Wann ist die Beziehung nicht mehr zu retten und wann sollte man sich trennen? Wir verraten fünf Anzeichen, über die Sie nachdenken sollten, wenn Sie an Ihrer Beziehung zweifeln.

5 Anzeichen, dass Sie vielleicht lieber Schluss machen sollten

Beim Schlussmachen gibt es ein paar No-Brainer: Physische und emotionale Gewalt, man fühlt sich nicht sicher in der Beziehung, man wird nicht akzeptiert oder ernst genommen, man wird kontrolliert, etc. Bei diesen offensichtlichen Gründen fällt es einem nicht schwer, zu argumentieren, warum man sich trennen sollte (die eigentliche Trennung kann natürlich immer noch sehr schwer fallen). Doch es gibt auch weitere Anzeichen, die dafür sprechen können, dass es besser ist, Schluss zu machen.

Wann sollte man sich daher trennen? Oft orientiert man sich an den Red Flags in einer Beziehung. Wenn diese zu häufig auftreten, sollte man darüber nachdenken, ob es nicht besser ist, die Beziehung zu beenden. Doch manchmal sind die Trennungsgründe etwas schwieriger zu erkennen:

Lesen Sie auch

VIDEO: Beziehungscheck: Ist Ihre Liebe am Ende? 10 Anzeichen, dass Sie Ihren Partner nicht mehr lieben.
Dr. Wlodarek Life Coaching

© Getty Images

× 5 Anzeichen, dass Sie vielleicht lieber Schluss machen sollten

1. Kein Vertrauen mehr

Vertrauen ist die absolute Basis für eine gesunde, glückliche Partnerschaft. Der:die Partner:in erzählt nicht immer die Wahrheit, oder ist sogar schon mal fremdgegangen? Dann sollten Sie ernsthaft über die Beziehung nachdenken. Selbst wenn Liebe noch im Spiel ist, kann man nicht immer über ein gebrochenes Vertrauen hinwegkommen. Natürlich kann eine offene Kommunikation Vertrauen wiederherstellen, doch das braucht viel Zeit und Arbeit.

2. Einsamkeit

Man sitzt nebeneinander, isst nebeneinander und schläft nebeneinander, doch man wird das Gefühl von Einsamkeit einfach nicht los? Alleinsein bedeutet nicht nur, dass man keinen Körper zum Kuscheln hat. Selbst in einer Partnerschaft kann man sich alleine fühlen, wenn keine tiefe emotionale Bindung mehr zum:zur Partner:in besteht. Oftmals äußert sich das darin, dass man zwar gut über Sachthemen sprechen kann, wie zum Beispiel wer den Müll herausbringt. Spricht man jedoch auf einer Gefühlsebene, wird das Ganze schon etwas schwieriger. Das kann eine Weile lang ganz gut funktionieren, für eine Weile ganz gut, doch in einer Beziehung sollte man miteinander leben, nicht nur nebeneinander.

3. Einseitiger Aufwand

Wird Intimität und Nähe nur von einer Person in der Beziehung initiiert, führt das langfristig zu Problemen. Eine:r kauft ständig ein, kümmert sich um Haushalt, Essen, Kommunikation mit Freund:innen und Familie, und der:die Partner:in hilft gar nicht mit. Der gesamte Mental Load der Beziehung liegt bei einem selbst – und so langsam geht es einem einfach nicht mehr gut. Das sind zwar alles kleine Dinge, doch langfristig vermitteln sie das Gefühl mehr Aufwand, Zeit und Energie in die Beziehung zu stecken als der:die Partner:in. Dann ist Zeit für ein offenes Gespräch.

4. Ungesunder Eifersucht

Eine gewisse Eifersucht ist in einer Beziehung oftmals der Fall – man möchte eben nicht verlieren, was man gernhat. Doch mit genug Vertrauen und Kommunikation kommt man meistens darüber hinweg. Was ist dann ungesunde Eifersucht? Wenn man selbst oder die:der Partner:in immer wieder kontrollierendes Verhalten zeigt und die andere Person am liebsten isolieren würde, ist das gesunde Maß überschritten. Dazu gehört zum Beispiel das Schlechtreden von Bezugspersonen, das Erzeugen von Schuldgefühlen und gelebtes Misstrauen.

5. Kein Spaß zusammen

Das wichtigste Anzeichen dafür, dass Sie vielleicht lieber Schluss machen sollten: Sie sind einfach nicht mehr glücklich. Die Beziehung ist zu einer ständigen Arbeit geworden, ununterbrochener Streit zählt zum Alltag. Ist es zu lange her, dass man zusammen Spaß hatte, könnte das ein Anzeichen dafür sein, dass man vielleicht schon länger mit der Beziehung abgeschlossen hat.

Wann sollte man sich trennen und wann die Beziehung retten?

Auf keinen Fall sollte die Beziehung vom einen auf den anderen Tag beendet werden. Normalerweise steckt viel Arbeit in der Beziehung und man möchte diese nicht einfach wegwerfen. Oftmals gibt es auf beiden Seiten noch Gefühle – doch manchmal ist das einfach nicht genug. Offene Kommunikation ist in einer gesunden Beziehung daher das A und O. Wenn man wirklich an der Beziehung arbeiten möchte, und zum Beispiel Kinder im Spiel sind, lohnt sich möglicherweise der Besuch bei einer Paartherapie. Wenn allerdings nichts hilft, sollte man sich in seiner Beziehung nicht gefangen fühlen. Es ist auch in Ordnung, loszulassen.

Sources


Article information

Author: Miranda Stewart

Last Updated: 1704471962

Views: 1057

Rating: 4.2 / 5 (36 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Miranda Stewart

Birthday: 1947-01-02

Address: 24028 Gibbs Flats, North Elizabethbury, KY 87655

Phone: +4779244801513853

Job: Interior Designer

Hobby: Skateboarding, Arduino, Amateur Radio, Survival Skills, Cooking, Orienteering, Whiskey Distilling

Introduction: My name is Miranda Stewart, I am a multicolored, rare, strong-willed, spirited, Gifted, frank, enterprising person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.