header banner
Default

Kann man die Ausgaben für die medizinische Fußpflege abziehen?


Vielen Dank für Ihre Fragen. Sie waren so zahlreich, dass die Experten und die Expertin sie in der zur Verfügung stehenden Zeit leider nicht alle beantworten konnten.

Fachpersonen im Live-Chat

VIDEO: 😤 Das muss ich mir nicht antun! 🙄😤😡 Podologin Andrea
Podologin Andrea - Podologie und mehr

Box aufklappen Box zuklappen

Sonja Trinca
Dipl. Steuerexpertin

Hans Feldmann
Rechtsanwalt und Steuerberater

Stefan Stauffiger
Dipl. Steuerexperte

Chat-Protokoll

VIDEO: Medizinische Fusspflege Kurs - und der Unterschied zur Podologie
Modula AG / Ausbildung-Weiterbildung.ch

Ich habe einem Bekannten ein grösseres Darlehen gewährt. Nun muss ich befürchten, dass dieses nicht mehr zurück bezahlt wird, da der Darlehensnehmer wohl nicht mehr dazu in der Lage ist. Kann ich den Verlust steuerlich abziehen?

Sonja Trinca: Private Kapitalverluste sind steuerlich nicht abzugsfähig. Falls Sie das Darlehen als Forderung im Vermögen deklariert haben, kann es ggf. reduziert werden, da mit einer Rückzahlung nicht mehr gerechnet werden kann.

Was hat das Nicht-Ausfüllen der Steuererklärung für Folgen? Man wird ja dann «Eingeschätzt». Bedeutet das einen Nachteil im Steuerbetrag oder kommt das am Ende aufs gleiche?

Stefan Stauffiger: Davon raten wir ab. Wenn die finale Steuerrechnung zu tief wäre und das Steueramt das später herausfindet, liegt eine Steuerhinterziehung vor. Sie müssen die Steuern dann nachbezahlen und erhalten zusätzlich noch eine Busse.

Unter welchem Punkt in der Steuererklärung kann ich die Einzahlungen in den bestehenden Erneuerungsfonds angeben/abziehen?

Hans Feldmann: Einzahlungen in den Erneuerungsfonds werden im Rahmen der Liegenschaftsunterhaltskosten steuerlich zum Abzug zugelassen.

Wir sind Hauseigentümer. Im obersten Stock wohnt meine Mutter und bezahlt uns Miete. Diese Einnahmen müssen wir ja als Einkommen versteuern. Ist es dann möglich diesen Teil beim Eigenmietwert in Abzug zu bringen? Da wir ja nicht das ganze Haus selber nutzen.

Sonja Trinca: Der Anteil am Eigenmietwert, der auf den von der Mutter bewohnten Teil entfällt, kann in Abzug gebracht werden.

Ich pendle pro Tag 50 km (25 km pro Weg) zur Arbeit mit einem E-Bike. Dabei kostet mich das E-Bike ca 0.5 CHF pro km oder 5500 chf pro Jahr (50x220x0.5). Belege dafür sind vorhanden – TCS und Bundesamt für Strassen berechneten ähnliche Werte. Kann ich in diesem Fall mehr als die 700 chf abziehen (Pauschale für Fahrrad)?

Hans Feldmann: Für Fahrräder sowie für Fahrzeuge mit gelben Kontrollschild wird die Pauschale von CHF 700.-/ gewährt.

Muss ich ein Mietzinsdepot angeben? Wie wirkt sich ein Einkauf in die PK auf mein steuerbares Einkommen aus? Wie muss ich Dividendenzahlungen im Rahmen meiner Säule3a angeben?

Hans Feldmann: 1. Das Mietzinsdepot ist im Wertschriftenverzeichnis zu deklarieren. 2. Einkäufe in die berufliche Vorsorge können steuerlich in Abzug gebracht werden. 3. Vermögen und Erträge im Rahmen der Säule 3a sind steuerneutral.

Meine Frau hat Fussreflexzonenmassage-Kurse besucht und hat im Jahr 2023 erste zahlende Kunden, vorallem aus dem Bekanntenkreis. Jahreseinnahmen im 2023 kleiner ca. 2000.--. Die Ausgaben für Weiterbildung,Pflegematerial, Einrichtung sind aber bisher viel höher. Was muss in der Steuererklärung wie angegeben werden: Einnahmen? Abzüge (Wäsche, Strom, Beerufskleider, Kaffee, etc.)? Verlust Vortrag aufs nächste Jahr? Ein Zimmer unserer Eigentumswohnung wird zudem als Therapieraum verwendet. Was sind die steuerlichen Auswirkungen darauf? Eigenmietwert?

Hans Feldmann: Es liegt eine selbstständige Erwerbstätigkeit vor. Dabei sind die Einnahmen zu deklarieren. Sämtliche mit der Einkommenserzielung zusammenhängende Aufwendungen können Sie in Abzug bringen. Ein Verlust kann mit dem übrigen Einkommen in dieser Steuerperiode verrechnet werden.

Wenn ich die Zahnarztkosten vom vorherigen Jahr vergessen habe abzuziehen, kann ich das noch dieses Jahr nachholen?

Sonja Trinca: Leider nein. Ist das vorherige Jahr noch nicht definitiv veranlagt, können die Kosten allenfalls noch nachgemeldet werden.

Können Auslagen für Kleidung (Anzug, Hemden) in meinem Beruf als Geschäftsführer (zu Repräsentationszwecken) in Abzug gebracht werden?

Sonja Trinca: Die Kantone sehen für diese Kosten in der Regel Pauschalen vor. Sind Sie z.B. im Kanton Zürich wohnhaft, können 3% des Nettolohnes gemäss Lohnausweis (mind. CHF 2'000 und höchstens CHF 4'000) für sog. weitere Berufsauslagen wie Berufskleider, Fachliteratur usw. abgezogen werden. Die Kosten sind mit dieser Pauschale abgegolten. Werden höhere Auslagen geltend gemacht, sind die Auslagen im vollem Umfang nachzuweisen.

Wir sind in Kt. ZH wohnhaft und steuerpflichtig, und haben kürzlich ein Ferienhaus im Wallis gekauft. Wieso wird Eigenmietwert und Vermögen dreimal versteuert bei Kt. ZH, kt. VS und bei Gemeinde Bellwald? Das ist doch nicht korrekt?

Hans Feldmann: Der Kanton Zürich berücksichtigt den Vermögenssteuerwert und den Eigenmietwert ausserkantonaler Liegenschaften lediglich für die Satzbestimmung. Die Besteuerung erfolgt durch den Kanton Wallis bzw. die Gemeinde Bellwald. Sie erhalten von den beteiligten Kantonen jeweils eine Steuerausscheidung, mit welcher eine doppelte Besteuerung vermieden wird.

Ich habe eine Solaranlage, muss ich nun den verkauften Strom versteuern?

Hans Feldmann: Die Einspeisevergütung stellt steuerbares Einkommen dar. Je nach Kanton wird ausserdem noch der Eigenverbrauch besteuert.

Ich habe eine Frage zum Eigenmietwert. Angenommen der Eigenmietwert wird abgeschafft, sind dann Kosten wie Isolation der Aussenwände, Asbestsanierung, Installation von Photovoltaik und Wärmepumpe und weitere Kosten, welche dem Umweltschutz und den Energiesparmassnahmen dienen, nicht mehr abziehbar? Kosten von Bad- + Küchenersatz da diese > 30 Jahre sind, werden nicht mehr abziehbar sein, denke ich? oder? Wie sieht es aus mit Ersatz eines alten Backofens, der neue Backofen verwendet weniger Energie als der Alte? Wie lange im Voraus werden wir vom Staat informiert, dass der Eigenmietwert hinfällig wird?

Hans Feldmann: Die Ausgestaltung der Vorlage ist derzeit Gegenstand der parlamentarischen Beratung. In welchem Umfang Unterhaltskosten noch abzugsfähig sein werden ist nicht bekannt. Betreffend ausserfiskalisch motivierter Abzüge (Energiesparen und Umweltschutz) sind sich die beiden Parlamentskammer indes im Grundsatz einig, dass diese Abzüge bestehen bleiben sollen.

Kann ich bei den Spenden nur diejenigen abziehen, wofür ich eine Quittung habe oder gibt es eine Pauschale mit einem Maximum? Kürzlich sagte mir jemand, dass er auch Abzüge mache, wo er nicht gespendet habe (ohne Belege).

Sonja Trinca: Da es sich um einen Abzug handelt, liegt die Beweislast bei Ihnen. Kann auf Nachfrage keine Quittung beigebracht werden, wird der Abzug gestrichen. Es kann vorkommen, dass die Steuerverwaltung geringfügige Spenden auch ohne Beleg zum Abzug zulässt (z.B. Kollekte bei Heilsarmee).

Der Abzug Selbstverwaltung Vermögen und Ausführen der Steuererklärung? Lasse ich das machen, kann ich alles abziehen?

Sonja Trinca: Besorgen Sie die Vermögensverwaltung selber, kann kein Abzug beansprucht werden. Es können nur die Kosten der Verwaltung durch Dritte abgezogen werden. Auch bei durch Dritten verwalteten Wertschriften sind jedoch nicht sämtliche Kosten abzugsfähig. Nicht abzugsfähig sind z.B. die Kosten für den Erwerb und die Veräusserung von Wertschriften.

Zusatzfrage betr. Bundessteuern Bundessteuern 2022, die im 2023 zahlbar sind, können in der Steuererklärung 2022 als Schulden aufgeführt werden?

Sonja Trinca: Das ist korrekt.

Ich konnte letztes Jahr die auswärtige Verpflegung nicht mehr abziehen, da ich im gleichen Ort wohne und arbeite. Effektiv esse ich aber immer auswärts und nicht verbilligt. Der Weg ist ca. 2 km und ich fahre meist mit dem Auto. Eine Einsprache meinerseits wurde auch abgelehnt vom Kanton Zürich, ich konnte dann immerhin 4 Fahrten statt 2 Fahrten abziehen, aber dies entspricht ja auch nicht den Tatsachen. Wie schätzen Sie diese Bestimmung ein?

Hans Feldmann: Der Abzug für auswärtige Verpflegung wird nur gewährt, wenn die Rückkehr am Mittag nicht möglich ist.

In der neuen webbasierten Steuererklärung gibt es eine Checkbox in der es um die Verwendung eines Fahrrads oder Motorrads für den Arbeitsweg geht. Als Beschreibung steht schlicht «wurde verwendet» und es setzt automatisch einen Betrag von 700 Franken ein, wenn man die Box anhackt. Ich bin ein oder zwei Mal mit dem Fahrrad ins Büro – darf ich deshalb diesen Abzug geltend machen? Es hätte einen nicht zu unterschätzenden Einfluss.

Hans Feldmann: Gemäss Praxisanweisung (Kt. ZH) wird der Abzug bei «ständiger Benutzung» des Fahrrads gewährt.

Können auch Kantonssteuern als Schulden abgezogen werden?

Sonja Trinca: Sofern die Akontozahlungen für die Kantons- und Gemeindesteuern zu tief waren, können die per 31.12. zu wenig bezahlten Steuern im Schuldenverzeichnis aufgeführt werden. Im Gegenzug müssen allfällige Guthaben aus zu viel bezahlen Steuern im Wertschriften- und Guthabenverzeichnis deklariert werden. Die Direkte Bundessteuer, die erst im Folgejahr fällig wird, kann im Schuldenverzeichnis deklariert werden.

1.) Welcher Betrag kann vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden, wenn im Jahr 2022 Fr. 20'000 in die Pensionskasse einbezahlt wurden (Die Lücke beträgt z.Z. Fr. 40'000? 2.) Ich habe 3 Kinder und nur dem Sohn Fr. 60'000 als Erbvorschuss für eine Eigentumswohnung gegeben. Was muss ich in Bezug meiner Steuern unternehmen?

Hans Feldmann: Frage 1: Sofern die Vorsorgeeinrichtung die Lücke sowie die Einzahlung bestätigt, können Sie den gesamten einbezahlten Betrag in Abzug bringen. Frage 2: Sie müssen den Erbvorbezug in der Steuererklärung lediglich deklarieren. Mit Ausnahme der Vermögenssteuer hat der Erbvorbezug keine Auswirkungen.

Wo finde ich den Eigenmietwert für meine Eigentumswohnung? Muss die Hilflosenentschädigung versteuert werden?

Sonja Trinca: Der Eigenmietwert wird vom Steueramt bekannt gegeben. Falls Sie die Mitteilung nicht mehr haben, gibt ihnen das Steueramt gerne Auskunft. Bei der Hilflosenentschädigung handelt es sich um Kostenersatz. Sie ist nicht steuerbar.

Ich bin nicht berufstätig. Ich nähe aus Leidenschaft gerne Patchworkdecken. Ab und zu verkaufe ich eine oder es wird mir eine in Auftrag gegeben. Muss ich das versteuern? Und wenn Ja, kann ich meine Kosten vom Verkaufspreis abziehen?

Sonja Trinca: Die Abgrenzung zwischen einer selbständigen Erwerbstätigkeit und blosser Liebhaberei ist oft schwierig. Ein wichtiges Merkmal ist die sog. Gewinnstrebigkeit. Ist diese gegeben, sind die Einnahmen grundsätzlich zu versteuern. Im Gegenzug können die damit verbundenen Kosten abgezogen werden. Eine Liebhaberei kann sich über die Jahre durchaus zu einer selbständigen Erwerbstätigkeit entwickeln. Bei Qualifikation als Liebhaberei sind die Einnahmen nicht zu versteuern, im Gegenzug können auch keine Kosten abgezogen werden.

Mein Sohn hat im August mit dem Studium begonnen. Ich zahle ihm die Miete fürs Zimmer, plus Krankenkasse. Mein Treuhändler sagt, ich könne nichts abziehen, da er zuviel verdient hätte. (Fr.38'000. Stimmt das?).

Hans Feldmann: Der Kinderabzug wird volljährige Kinder in beruflicher oder schulischer Ausbildung gewährt. Voraussetzung ist, dass das Kind auch tatsächlich auf die Unterstützung angewiesen ist. Erzielt das Kind ein eigenes Einkommen, das ihm den selbständigen Lebensunterhalt ermöglicht, so kann der Kinderabzug nicht mehr beansprucht werden.

Ich bin Mitglied in der Wahlbehörde. Der Lohn für die aufgebrachten Stunden im Jahre 2022 wurde jedoch erst Mitte Januar 23 ausbezahlt. Der Steuerausweis, der mir zugesandt wurde lautet natürlich auf 2022. Wann muss ich diesen Betrag nun wirklich versteuern. Am 31.12.2022 hatte ich nämlich noch kein Geld auf meinem Konto?

Sonja Trinca: Wurde der Lohnausweis korrekterweise auf 2022 ausgestellt, ist der Lohn in der Steuererklärung 2022 zu deklarieren. Da das Geld per 31.12.2022 noch nicht auf Ihrem Konto war, wäre im Wertschriften- und Guthabenverzeichnis zudem

Können bei den persönlichen Krankheitskosten die Kosten für die medizinische Podologie abgezogen werden?

Hans Feldmann: Abzugsfähig sind alle ärztlich verordneten Massnahmen und Therapien, welche der Erhaltung und Wiederherstellung der körperlichen oder psychischen Gesundheit dienen.

Sind die Krankenkassenprämien (Grundversicherung) abzugberechtigt = Krankheitskosten? Diese sind weit höher als das die zulässigen Pauschalabzüge ohne Beleg.

Hans Feldmann: Die Krankenkassenprämien können im Rahmen der Pauschale in Abzug gebracht werden. Übersteigen die Prämienkosten die Pauschale, bleibt diese Differenz unberücksichtigt.

Kann ich als Selbstständiger pauschale Geschäftskostenabzüge (ohne Einzelbelege) machen? Manche sagen, 20 % als Obergrenze würde toleriert. Und wenn ich als Selbstständiger max. 20 % für die 3. Säule abziehe/einzahle, ist das dann vom Reineinkommen (brutto) oder erst nach Abzügen wie AHV oder Unkosten?

Stefan Stauffiger: Als selbständig Erwerbender sind Sie aufzeichnungspflichtig. Pauschale Abzüge können grundsätzlich nicht geltend gemacht werden. An die Säule 3a können bis zu 20% der Erwerbseinkünfte (vor AHV) in Abzug gebracht werden, maximal jedoch CHF 34'416.

Welche Kosten kann ich bei meiner Mutter (90 Jahre), die im Pflegegeheim Kt. ZH wohnt abziehen. Sie bezahlt für die Grundtaxe CHF 181/Tag (ca. CHF 5100/Mt.) und einen Eigenanteil von CHF 23/Tag (CHF 650/Mt). Und wo kann ich die Abzüge geltend machen?

Stefan Stauffiger: Grundsätzlich kann Ihre Mutter sämtliche selbst bezahlten Kosten an das Pflegeheim in Abzug bringen. Jedoch muss sie sich einen Anteil von CHF 2'000 für Lebenshaltungskosten anrechnen lassen der nicht abzugsfähig ist. Sie können das Formular «Behinderungsbedingte Kosten» verwenden.

Gibt es irgendwo eine step-by-step Anleitung für die Steuererklärung? Ich bin vor kurzem 18 geworden und es ist sehr kompliziert, die Steuererklärung zu machen. Viele wären bestimmt froh wenn es so eine Anleitung gäbe, da man so nicht unsicher beim Ausfüllen ist.

Sonja Trinca: Die elektronischen Steuerprogramme, die von den meisten Kantonen kostenlos zur Verfügung gestellt werden, führen in der Regel gut durch die Steuererklärung. Ich schlage vor, ein solches Programm zu benutzen. Viel Erfolg!

Können Bundessteuern als Schulden abgezogen werden?

Hans Feldmann: Die Bundessteuer können Sie im Schuldenverzeichnis in Abzug bringen.

Wir füllen die Steuererklärung seit ein oaar Jahren elektronisch aus. Erst in diesem Jahr ist uns aufgefallen, dass wir bei der Liegenschaft den Punkt «Überbaut» übersehen und nicht aktiviert haben. Dieses Jahr haben wir nun angekreutzt «überbaut». Müssen wir mit einer Strafe rechnen? Wie sollen wir vorgehen?

Sonja Trinca: Massgebend ist, ob der korrekte Steuerwert der Liegenschaft deklariert wurde. Alleine durch ankreuzen oder nicht ankreuzen von «überbaut» sollte Ihnen kein Nachteil entstehen, sofern dies keinen Einfluss auf den deklarierten Wert hat. Wurde der Wert der Liegenschaft in der Vergangenheit zu tief veranlagt, wäre gegebenenfalls eine (straflose) Selbstanzeige einzureichen.

Ich habe dieses Jahr einem Kollegen geholfen, sich bei taxme anzumelden und die Steuerklärung einzureichen. Bisher wurde er immer eingeschätzt. Uns ist aber aufgefallen, dass er auch noch die Steuerklärung für 21/20 ausfüllen könnte im taxme. Deshalb die Frage: Ist es für ihn noch sinnvoll diese auszufüllen?

Hans Feldmann: Sofern Ihr Kollege für die Steuerperioden 20 und 21 noch nicht veranlagt ist, ist es empfehlenswert, die Steuererklärungen noch nachzureichen.

Das Online-Formular lässt nur ausgewählte Krypto Währungen zur Auswahl zu. Da ich über 30 Coins besitze würde ich gerne wissen, wie ich diese am besten Ausfüllen kann. Ausserdem haben nur wenige Börsen eine saubere Übersicht für die Steuern. Brauchen wir diesen Auszug?

Sonja Trinca: Ist die Kryptowährung nicht in der Kursliste der Eidgenössischen Steuerverwaltung publiziert – zu finden unter www.ictax.admin.ch –ist sie zum Jahresschlusskurs der jeweiligen Handelsplattform zu deklarieren. Gegebenenfalls ist eine Schätzung des Marktwertes per 31.12. vorzunehmen.

Wir wohnen in einem umgebauten Stall auf einem nicht mehr für den Landwirtschaftsbetrieb genutzten Bauernhof, mitten im Dorf. Es gibt rund 2000m2 Umschwung, mit vielen Bäumen, Sträuchern, einem Wagenschopf. Diesen Umschwung pflegen wir zweimal im Jahr und machen fast alles selbst (Baumpflege, Sträucher schneiden, usw.). Das sind viele Arbeitsstunden, die wir investieren und wenn wir diese Arbeiten extern geben würden, würden jährlich mehrere 1000 Franken zusammenkommen. Letztes Jahr wurden uns sogar die nachgewiesenen Kosten für den Hexler-Dienst aberkannt (diese seien nicht jährlich abziehbar, sondern nur alle vier, fünf Jahre...). Meine Frage lautet also, wie können wir diese Ungerechtigkeit ausgleichen? Wie können wir im Rahmen des geltenden Steuerrechts unseren Aufwand als Eigenleistung in Abzug bringen? Da ich in einem anderen Kanton aufgewachsen bin, weiss ich, dass dies möglich ist. Im aktuellen Wohnkanton (Bern) finde ich leider keine befriedigende Lösung.

Hans Feldmann: Eigenleistungen sind nicht abzugsfähig. Andernfalls müsste Sie die Eigenleistung entsprechend als Einkommen versteuern (u.U. inkl. AHV-Beitragspflicht). Die Drittkosten für den ordentlichen Gartenunterhalt (z.B. Häxler-Dienst), sind nach meinem Dafürhalten abzugsfähig.

Wir leben im Konkubinat mit einem gemeinsamen Kind, gemeinsames Sorgerecht. Im Kanton Zürich gibt es bei der Steuererklärung die Frage: bestreiten Sie den Unterhalt des Kindes zur Hauptsache? Wir verdienen sehr ähnlich, teilen uns den Unterhalt zu gleichen Teilen. Welches Elternteil sollte diese Angabe machen?

Stefan Stauffiger: Im Kanton Zürich wie auch für die Direkte Bundessteuer können beide Elternteile den Kinderabzug und den zusätzlichen Versicherungsabzug für die Kinder je zur Hälfte geltend machen. Derjenige mit dem höheren Einkommen sollte den Elterntarif beantragen. Der andere wird zum Grundtarif besteuert.

Ich bin seit Ende 2018 von meinem Mann getrennt (er lebt im Ausland) und erhalte keine Unterhaltsbeiträge mehr für mich. Gemäss unserer Vereinbarung bezahlen wir nun beide den selben Beitrag an unsere Kinder, geboren 2004 und 2006. Von ihm erhalte ich den Betrag für beide Kinder überwiesen. Da die Kinder zu 100% bei mir leben und ich alles bezahle, überweise ich meinen Anteil nicht. Muss ich bzw. kann ich meinen Beitrag in der Steuererklärung angeben? Unterstützungsleistung? Oder lass ich den einfach weg? Ich gab den Betrag von meinem Mann als Alimente an für 1 Jahr bzw. bis zur Volljährigkeit. Der Volljährige hat die 5 Monate des Betrages nicht auf sein Konto erhalten; sollte der Vater ihm das Geld überweisen und der Sohn überweist es dann an mich? Ist es richtig, dass der Volljährige den Unterhaltsbeitrag nicht in seiner Steuererklärung angeben muss? Beide Kinder sind in Ausbildung (Gymnasium).

Stefan Stauffiger: Alimente für Minderjährige Kinder sind durch den Alimentenempfänger, also Sie zu versteuern. Alimente für volljährige Kinder, stehen grundsätzlich diesen zu und müssen nicht mehr durch Sie versteuert werden. Somit haben Sie die Deklaration korrekt vorgenommen. Ihren Anteil können Sie nicht geltend machen, da es die Aufgabe der Eltern ist für die Kinder aufzukommen. Ihnen steht jedoch der Kinderabzug für beide Kinder zu.

Gerne würde ich nachfragen wie ich meine Kryptowährungen (teils auf Börsen teils in Wallets) in der Steuererklärung nachweise. Bisher habe ich zum Ende des Jahres (Datum hat variiert und damit natürlich auch der Kurs) ein Screenshot gemacht und es hat so ausgereicht. Gibt es da noch bessere/andere Möglichkeiten?

Sonja Trinca: Grundsätzlich müssen die entsprechenden Nachweise nur auf Nachfrage der Steuerverwaltung beigebracht werden können (Beweispflicht). Wichtig ist, dass die Kryptowährungen im Wertschriften- und Guthabenverzeichnis korrekt deklariert werden. Für die bekanntesten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum etc. publiziert die Eidgenössische Steuerverwaltung unter www.ictax.admin.ch die per Jahresende geltenden offiziellen Steuerwerte. Andere Kryptowährungen sind zum Jahresschlusskurs der jeweiligen Handelsplattform zu deklarieren.

Kann die jährliche Amortisation einer Hypothek gleich wie die Hypothekarzinsen von den Steuern abgezogen werden?

Hans Feldmann: Abzugsfähig sind nur die Zinsen. Die Amortisation ist nicht abzugsfähig.

Für meine Wärmepumpe habe ich eine teure Garantieverlängerung, die auch gewisse Serviceleistungen umfasst. Kann ich die beim Unterhalt für mein Einfamilienhaus abziehen?

Hans Feldmann: Garantie- und Serviceverträge sind als Unterhaltskosten abzugsfähig, sofern es sich um fest eingebaute Geräte handelt.

Im letzten Jahr ist eine Halbschwester von mir verstorben. Da sie keine Kinder hatte und unsere Eltern schon tot sind, sind nun alle Geschwister zur Erbschaft berufen worden, wir hatten aber alle seit Jahren keinen Kontakt mehr. Ein guter Freund hat mir erzählt, dass ich die Erbschaft nun bereits in der Steuererklärung fürs 2022 angeben muss. Aber kann das sein? Ich weiss ja nicht einmal wer jetzt alles das Erbe annehmen wird also was für einen Anteil ich erhalten werde und wie viel schlussendlich überhaupt rausschauen wird?

Hans Feldmann: Die Erben treten die Erbschaft bei Ableben des Erblassers an. Entsprechend haben Sie Ihren Erbanteil ab Todestag in Ihrer Steuererklärung zu deklarieren. Ist der Umfang nicht bekannt, ist eine Schätzung vorzunehmen.

Wie deklariere ich Mitarbeiteraktien korrekt?

Hans Feldmann: Mitarbeiteraktien sind grundsätzlich ab Zeitpunkt der Zuteilung zu deklarieren. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, dem Arbeitnehmer eine entsprechende Bescheinigung auszustellen.

Kann man die Kosten, die man bei der Versicherung zusätzlich zahlt, weil man eine hohe Franchise hat, auch angeben?

Hans Feldmann: Franchise und Selbstbehalt sind im Rahmen der Krankheits- und Unfallkosten abzugsfähig.

Wie und wo gebe ich bisher nicht deklarierte Genossenschaftsanteilsscheine an?

Hans Feldmann: Genossenschaftsanteile sind im Wertschriftenverzeichnis zu deklarieren. Handelt es sich um substantielle Beträge sollte gleichzeitig mit der Deklaration eine Selbstanzeige eingereicht werden.

Beim vereinfachten Abrechnungsverfahren muss ich die Bestätigung nur noch der Steuererklärung beilegen. Kann ich somit keinen Abzug für den Arbeitsweg machen?

Sonja Trinca: Im vereinfachten Abrechnungsverfahren sind die Einkommenssteuern von Bund, Kanton und Gemeinde abgegolten. Allfällige Berufskosten wie ein Abzug für den Arbeitsweg können somit bei der Besteuerung im vereinfachten Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Ich habe 2021 und 2022 als Hobby-Traderin etwas gar viele Aktientransaktionen gemacht – (nicht zu meinem Vorteil!) Ich habe ca. das 5-fache meines Vermögens gehandelt. 2/3 meiner Aktien hab ich übers Jahr nicht verändert, aber mit dem restlichen 1/3 hab ich ca. wöchentlich hin und her gehandelt. Dabei habe ich 2021 einen Kapital-Gewinn von 300'000 realisiert, 2022 einen ebenso grossen Verlust von -300'000 – aus reinem Glück bzw. Pech der Marktsituation. Ich bin 100% angestellt und versteuere seit Jahren 100'000. Besteht die Gefahr, dass ich dies 2021 als Einkommen versteuern muss? Wie sähe das dann mit dem anschliessenden Verlust aus? Müsste ich dann im 2022 nichts mehr versteuern? Habe ich eine Chance, mich zu wehren als Berufs-Traderin eingeschätzt zu werden? Da ich je wirklich nur 1h / Woche nach Feierabend gehandelt habe und sonst eine 100%-Anstellung normal arbeite?

Stefan Stauffiger: Die Frage ist Komplex und die Antwort deshalb nur Allgemein. Wer jedoch oft tradet wie Sie, muss damit rechnen, dass man als gewerbsmässigen Wertschriftenhändler eingestuft wird. In diesem Fall werden jedoch nicht nur Gewinne besteuert, sondern es können auch Verluste geltend gemacht werden.

Wie steht es um Leasingraten fürs Auto? Darf/kann man die nun von den Steuern abziehen oder nicht?

Stefan Stauffiger: Nein, auch nicht den Zinsanteil auf den Leasingraten

Meine ledige, kinderlose und dauerhaft in Deutschland wohnhafte Tante ist letztlich verstorben. Erbberechtigt sind lediglich ihre Nichten und Neffen. Wie muss ich meinen Erbanteil ( ich bin seit zwanzig Jahren wohnhaft in der Schweiz) versteuern?

Sonja Trinca: Massgebend für die Erhebung der Erbschaftssteuer ist das Wohnsitzland der verstorbenen Tante, somit Deutschland. Unabhängig von einer allfälligen deutschen Erbschaftssteuer ist Ihr Erbanteil in der Schweizer Steuererklärung zu deklarieren. Solange die Erbteilung pendent ist, ist ein Anteil an einer unverteilten Erbschaft zu deklarieren unter Angabe des Verkehrswertes des Erbanteils per Jahresende und der ab Todeszeitpunkt bis zum Jahresende angefallenen Erträge.

Ich lebe getrennt und erhalte seit Mitte letzten Jahres Alimente. Wie oder was gebe ich im ersten Halbjahr bei der Steuererklärung an? Nur mein Einkommen und mein Ex gibt sein Einkommen an und ab Mitte Jahr muss ich mein Einkommen zuzüglich Alimente angeben?

Hans Feldmann: Bei gerichtlicher oder tatsächlicher Trennung werden Ehegatten für die gesamte Steuerperiode separat veranlagt. Sie deklarieren damit Ihr eigenes Einkommen, sowie die Alimente.

Können die Fahrten mit der Bahn zur Arbeit abgesetzt werden? Wie steht es um Einzeltickets und/oder Generalabonnements, wofür keine Rechnung vorhanden ist?

Stefan Stauffiger: Es können die notwendigen Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel in Abzug gebracht werden. Als Basis dient in der Regel das Monatsabo. Wenn Sie jedoch teilweise andere Arbeitsorte haben können für diese Fahrten auch die Einzelfahrten in Abzug gebracht werden. Ein GA ist abzugsfähig, wenn dieses die günstigste Lösung ist. Wenn Sie z.B. in Zürich wohnen und in Zürich arbeiten, kann kein GA in Abzug gebracht werden, sondern nur ein ZVV Abo für 2 Zonen.

Ist es in Ordnung, dass das Steueramt die in der Steuererklärung angegebenen und belegten Safegebühren mit dem Argument: «Wenn man kein Bargeld im Safe hat, braucht man auch kein Schrankfach» streicht? Ein Einspruch dagegen wurde abgelehnt. Vorher wurden die Kosten jahrelang anerkannt.

Hans Feldmann: Ein Schrankfach dient der Verwahrung von Vermögen. Dabei ist das massgebende bewegliche Vermögen nicht ausschliesslich auf Bargeld beschränkt. Vielmehr können im Schrankfach auch Wertschriften, Schmuck etc. verwahrt werden. Ich erachte die Argumentation der Steuerbehörde als falsch.

Wir haben unser Haus Ende Oktober 2022 gekauft, also Hypothekarzinsen nur für etwas mehr als zwei Monate bezahlt. Müssen wir dennoch den Eigenmietwert für das gesamte Jahr ansetzen bzw. können wir die bis Oktober gezahlten Mietkosten dafür bei den Zinskosten mit ansetzen?

Hans Feldmann: Der Eigenmietwert ist pro rata, d.h. ab dem Zeitpunkt der möglichen Nutzung zu deklarieren. Die bis Oktober bezahlten Mietzinse sind nicht abzugsfähig.

Ich spiele regelmässig online auf der Swisslos-Plattform Swisslotto, Euromillions und den Jass. Die Einsätze und Gewinne im 2022 sind wie folgt: Jass: Einsatz CHF 2'758.- Gewinn CHF 2'185.- Swisslotto: Einsatz CHF 523.- Gewinn CHF 205.- Euromillions: Einsatz CHF 416.- Gewinn CHF 126.- Sind die Einsätze und Gewinne relevant für die Steuererklärung und wie führe ich die auf?

Stefan Stauffiger: Gewinne aus der Teilnahme an Grossloterien die vom BGS zugelassen sind, sind bis 1 Mio steuerfrei. Damit fallen für Sie keine Steuern an. Würden jedoch steuerbare Gewinne erzielt werden, können 5%, jedoch höchsten CHF 5000 in Abzug gebracht werden.

Thema: Säule 3a Ich bin erwerbstätig (49-jährig) und habe jährlich in ein Säule 3a-Bankkonto eingezahlt. Betreffend des Bezugs der Säule 3a-Gelder (Reduktion Hypothek selbstbewohntes Eigenheim) möchte ich folgendes wissen: – Gilt die 3-Jahres-Sperrfrist (Abheben frühestens 3 Jahre nach der letzten Einzahlung) bei der Säule 3a oder bezieht sich diese Sperrfrist ausschliesslich auf die Säule 2?

Hans Feldmann: Bei der Säule 3a besteht keine Sperrfrist.

Ich habe vor einigen Jahren für mein Patenkind ein Konto eröffnen lassen, wo ich monatlich einen Betrag einzahle. Dieses Geld wird bei der Konfirmation als Schenkung übergeben. Mittlerweile sind ca. 1500 CHF auf dem Konto. Wie ich dieses Jahr beim ausfüllen der Steuererklärung bemerkt habe, habe ich das Konto fälschlicherweise nicht als Vermögen deklariert. Das Konto habe ich nun angegeben. Muss man in solchen Fällen mit härteren Konsequenzen seitens Steuerverwaltung rechnen?

Stefan Stauffiger: In der Praxis nein. Die Steuersätze auf dem Vermögen sind verhältnismässig tief. Die hinterzogene Steuer beträgt vermutlich keine CHF 10. Ein Verfahren lohnt sich für das Steueramt nicht.

Ich arbeite mehrmals pro Jahr ehrenamtlich für die Jubla Schweiz, um einen nationalen Grossanlass vorzubereiten und durchzuführen. Ist diese Zeit steuerlich abziehbar?

Stefan Stauffiger: Leider nein, Abzugsfähig sind nur Zahlungen von Geld oder anderen Vermögenswerten (nicht aber Zeitaufwand) an steuerbefreite Institutionen

Wir sind eine Eigentümergemeinschaft mit 10 Reihenhäusern. Wir beabsichtigen, unsere gemeinsame Heizung zu erneuern mit Wärmepumpe und Erdsonden. Wir zahlen nun in den Erneuerungsfonds ein, um die hohe Investition zu finanzieren. Können wir die Einlagen in den Erneuerungsfonds bei den Steuern jährlich abziehen oder erst bei der Ausführung der Erneuerung den gesamten Betrag? Generell können beim Stockwerkeigentum Einlagen in den Erneuerungsfonds abgezogen werden, gilt dies auch bei Reihenhäusern mit gemeinsamen Erneuerungsfonds?

Hans Feldmann: Zivilrechtlich ist der Erneuerungsfonds ausschliesslich für Stockwerkeigentum vorgesehen. Entsprechend sind steuerlich Einlagen in den Erneuerungsfonds nur bei Stockwerkeigentum abzugsfähig. Bilden Sie in der Miteigentümergemeinschaft einen Fonds, so sind die Kosten im Zeitpunkt der Verwendung abzugsfähig. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass einzelne Kantone in der Veranlagungspraxis grosszügiger sind.

Unser Vater starb im November 2022 im Kanton Bern. Jetzt im März 23 findet die Erbaufteilung statt. Ich habe alle Belege zusammen für das Jahr 2022, dachte, dass alles bezüglich Erbe ins Jahr 2023 fällt. Nun habe ich gehört, dass der Todeszeitpunkt für das Erbe wichtig ist und in der Steuererklärung vorkommen sollte. Kann das nachträglich nachgeliefert werden oder erst im nächsten Jahr in Verbindung mit einer Vermögensvermehrung? Gerne würde ich die Steuererklärung fürs Jahr 2022 abschliessen.

Sonja Trinca: Es ist korrekt, dass der Todeszeitpunkt relevant ist. In der Steuererklärung 2022 ist eine Beteiligung an einer unverteilten Erbschaft zu deklarieren. Massgebend ist der Wert der unverteilten Erbschaft per 31.12.2022 und die ab Todeszeitpunkt bis 31.12.2022 angefallenen Erträge. Teilt sich das Erbe auf mehrere Personen auf, so ist nur der auf Sie entfallende Anteil zu deklarieren. Im Jahr der Erbteilung 2023 sind Sie per 31.12.2023 nicht mehr an einer unverteilten Erbschaft beteiligt. Der erhaltene Erbanteil ist dann an anderer Stelle in Ihrer Steuererklärung deklariert (z.B. im Wertschriften- und Guthabenverzeichnis).

Ich habe dieses Jahr eine grössere Ausgabe für die Renovation ( Energiemassnahme) meines EFH (Kt BL). Nun habe ich gehört, dass man diese Ausgaben auf 2 Jahre verteilen könne. Stimmt das und wie geht das? 2 Rechnungen oder wie?

Hans Feldmann: Können die Kosten im Jahr der Steuerperiode der Renovation nicht vollständig steuerwirksam berücksichtigt werden (Kosten höher als Einkommen), so können die verbleibenden Kosten auf die zwei folgenden Steuerperiode übertragen werden.

Wie versteuere ich z.Bsp. Amerikanische Tesla und Apple Aktien richtig? Und wie Europäische Aktien? Macht dies ein Unterschied?

Sonja Trinca: Ausländische Aktien mit Abzug ausländischer Quellensteuern können im Formular DA-1 deklariert werden. Die Werte des DA-1 sind ins Wertschriften- und Guthabenverzeichnis zu übertragen. Durch die Deklaration im DA-1 kann die nicht rückforderbare Quellensteuer von in der Regel 15% an die schweizerische Einkommenssteuer angerechnet werden. Bei US-Aktien können durch die Deklaration im DA-1 zudem die 15% zusätzlicher US Steuerrückbehalt angerechnet werden. Sind keine ausländischen Quellensteuern angefallen, können die Aktien auch direkt im Wertschriften- und Guthabenverzeichnis aufgeführt werden. Den zu versteuernden Kurswert und die steuerbaren Erträge sind in der Kursliste der Eidg. Steuerverwaltung publiziert.

Ich bin verheiratet, lebe aber seit über einem Jahr in Trennung, und meine Partnerin will weiterhin eine gemeinsame Steuererklärung. Wir verdienen nicht gleichviel, und sie will unbedingt diese Art der Besteuerung. Welchen Fehler begehe ich, wenn ich diese Steueererklärung unterzeichne?

Hans Feldmann: Die gemeinsame Besteuerung (Faktorenaddition und Verheiratetentarif) erfolgt bei rechtlich und tatsächlich ungetrennter Ehe. Insofern besteht für getrennt lebende Ehegatten kein Wahlrecht. Steht die Trennung erst bevor, werden Sie noch gemeinsam besteuert. Die gemeinsame Besteuerung kann sich je nach Höhe und Verteilung der Einkommen zwischen den Partner vor- oder nachteilig auswirken. Tendenziell profitiert der besser verdienende Partner eher von der Faktorenaddition und dem Verheiratetentarif.

Sources


Article information

Author: Teresa Carpenter

Last Updated: 1703246642

Views: 772

Rating: 4.7 / 5 (61 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Teresa Carpenter

Birthday: 2012-09-11

Address: 6906 Carl Cliff Suite 569, New Tamaramouth, LA 49901

Phone: +3566938791835122

Job: Artificial Intelligence Specialist

Hobby: Swimming, Woodworking, Bird Watching, Crochet, Basketball, Surfing, Playing Chess

Introduction: My name is Teresa Carpenter, I am a dear, enterprising, proficient, persistent, venturesome, dazzling, striking person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.